Language switcher

Search form

Highlights

News

FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR

Liebe KundInnen,

wir möchten Ihnen für die teils langjährige Zusammenarbeit danken und wünschen Ihnen und Ihren Familien schöne Festtage und einen guten Start in 2022. Gleichzeitig verbinden wir diesen Dank mit Zuwendungen an diejenigen, die nicht so zufrieden auf das vergangene aber auch das kommende Jahr schauen können.

Mehr dazu finden Sie hier

1 PLUS i hat eine Umfrage zum Thema „Sustainable Finance“ gestartet und interessante Ergebnisse erhalten, aus denen wichtige Schlussfolgerungen gezogen werden konnten.
Hier gelangen Sie zur Auswertung unserer neusten Umfrage zum Thema „Sustainable Finance“.

Zur Auswertung(PDF)

Neuauflage – als Inhouse- und Online-Version buchbar - Workshopreihe "BASEL IV"

In unserem Auftakt-Workshop erfahren Sie bereits viele Details aus Praxis und Theorie zu den Neuerungen. Vertiefendere Aspekte und Beispiele erhalten Sie in den sich anschließenden drei Workshops zu den Themen Kreditrisiko, Marktrisiko und Kontrahentenrisiko.

Säule 1 und Säule 2 wachsen immer weiter zusammen: den Abschluss der Reihe krönt der Tages-Workshop mit praxisnahen Ideen zur Umsetzung des Zusammenspiels von Säule 1 und Säule 2!

Details finden Sie im nachfolgenden Flyer. Nutzen Sie die Chance zur Diskussion und fachlichen Austauschs.

Zum Flyer(PDF)

Neuerungen der CRR für Kontrahenten- und Marktrisiken
- SA-CCR & FRTB - 1 PLUS i unterstützt Sie gerne!.

Mit der Finalisierung und Veröffentlichung der CRR II im Amtsblatt der Europäischen Union sind insbesondere die Baseler Regelungen des „Standard Approach for Counterparty Credit Risk“ und des „Fundamental Review of the Trading Book“ im Wesentlichen in europäisches Recht umgesetzt worden. Zur Erfüllung der neuen Regeln zur Bestimmung der derivativen Exposures und der Eigenmittelanforderungen für das Marktrisiko, die mit hohen fachlichen und informationstechnischen Herausforderungen verbunden sind, verbleibt den Instituten nur noch wenig Zeit.
1 PLUS i verfügt über eine umfangreiche und langjährige Erfahrung in den Bereichen des Kontrahenten- bzw. Marktrisikos und unterstützt Sie gerne bei diesen Projekten. Sprechen Sie uns einfach an!

Flyer-SA-CCR (PDF)

Flyer-FRTB (PDF)

REGULIERUNGS- UND RISIKOMANAGEMENTANSÄTZE FÜR FINTECHS

Um Sie umfangreich auf die regulatorischen Anforderungen sowie Implikationen für das Risikomanagement zu informieren, möchten wir Ihnen die beiden Workshops DAS ABC DER BANKENREGULATORIK sowie DAS ABC DES RISIKOMANAGEMETNS vorstellen. Alle Details finden Sie in diesem Flyer.

Flyer_Fintechs (PDF)

Gestiegene Ansprüche an die interne Revision und wie 1 PLUS i Sie dabei unterstützen kann.

In den Themenfeldern einer ganzheitlichen und modernen Internen Revision, die Sie im beigefügten Flyer skizziert finden, besitzt 1 PLUS i umfangreiche und langjährige Expertise. Wir unterstützen Sie gern – sei es im Rahmen maßgeschneiderter Gap-Analysen Ihrer eingesetzten Methoden und Prozesse oder bei der Überprüfung, Erstellung und Durchführung Ihres risikoorientierten Prüfungsplans. - Sprechen Sie uns einfach an!

Flyer_Revision (PDF)

Neueste Fachbeiträge

Regulation Overview
description: 
Als Bindeglied zwischen Verordnung, Richtlinie und den separaten, rechtskräftigen Veröffentlichungen bietet der "Regulation Overview"-Katalog von 1 PLUS i eine übersichtliche Darstellung von CRR/CRD/BRRD-Artikeln und dort zu findende Verweise auf Rechtsakte, Guidelines und Reports. Bitte beachten Sie, dass es sich beim vorliegenden Katalog um eine -Stichtagsbetrachtung- handelt.
Legislativentwurf CRR III vs. Basel III
Jochen
Kayser
,
Matthias
Hetmanczyk-Timm
,
Thorsten
Gendrisch
,
Dr. Markus
Rose
,
Anita
Schacht
30.11.2021
Am 27.10.2021 veröffentlichte die Europäische Kommission den Legislativentwurf der CRR III. Die Änderungen der CRR III-E werden im Wesentlichen aus den Baseler Anforderungen übernommen. Welche Übergangsregelungen die Europäische Aufsicht einführen möchte und an welchen Punkten sie dennoch vom Basel-III-Rahmenpaket abweicht, erläutern wir Ihnen in unserem Fachbeitrag.
Notiz: 2022 ECB CLIMATE RISK STRESS TEST – “THE NEXT GENERATION”
David
Kamm
,
Justus
Abs
11.11.2021
Am 18. Oktober 2021 hat die Europäische Zentralbank die Durchführung des ersten Klimastresstests (CST) im Jahr 2022 angekündigt und ein entsprechendes Methodenpapier sowie einen Template-Entwurf dazu veröffentlicht. Dieser Klimastresstest ist ein entscheidender Baustein im Fahrplan der EZB für eine grünere Wirtschaft. Betroffen von der anstehenden aufsichtlichen Übung sind zunächst die direkt beaufsichtigten Institute. Die Entwicklungen sind jedoch auch für die nicht teilnehmenden Institute von großem Interesse, da sie Einblicke in die aufsichtliche Erwartung im Bereich der Klimarisiken gewähren. Mit diesem Beitrag geben wir einen kurzen Überblick über die Inhalte des Klimastresstests und zeigen auf, worin die Herausforderungen für die Institute im Einzelnen liegen.
6. MARISK-NOVELLE: NEUE UND ERWEITERTE ANFORDERUNGEN IM ÜBERBLICK
Dr. Markus
Rose
25.08.2021
Am 16. August 2021 veröffentlichte die BaFin die 6. MaRisk-Novelle! Ihre Umsetzung wird wieder einige Herausforderungen für die Institute mit sich bringen. Dies nehmen wir zum Anlass, Ihnen mit diesem Fachbeitrag einen kompakten Überblick über die Neuerungen, Erweiterungen und Präzisierungen jüngsten Novellierung zu geben.
STRESSTESTS IM LIQUIDITÄTSRISIKO
Matthias
Hetmanczyk-Timm
18.06.2021
Hintergrund des vorliegenden Fachbeitrages sind die Entwicklungen rund um die MaRisk zum Thema Stresstests im Liquiditätsrisiko. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Ausführungen zum Thema Stresstests im Liquiditätsrisiko gelegt, welche in BTR 3.1 (Allgemeine Anforderungen) Tz. 8 und im BTR 3.2 (zusätzliche Anforderungen an kapitalmarktorientierte Institute) in den MaRisk verortet sind. Neben einer Zusammenfassung dieser Inhalte fokussiert sich dieser Fachbeitrag auf die zur Konsultation gestellten Änderungen. Zusätzlich wird auf eine mögliche Parametrisierung dieser Stresstests eingegangen.
IDV-ANWENDUNGEN - NUR NOCH KURZFRISTIG VON DER AUFSICHT GEDULDET?
Yannick
Ehmann
,
Benedict
Luse
,
Benjamin
Bogert
19.04.2021
Ein wichtiges und gleichzeitig oft unterschätztes Thema für Banken sind IDV-Anwendungen, die aufgrund der Flexibilität und Lösungsorientiertheit in jeglichen Bereichen eines Instituts ihren Einsatz finden. Sie sind schnell zu implementieren und können auf individuelle Problemstellungen maßgeschneidert angepasst werden. Leider ist die Kehrseite der Medaille, dass bei solchen Anwendungen oft Themen wie Dokumentation, Sicherheit oder Tests zu kurz kommen. Deshalb gibt die Bafin immer strengere Richtlinien vor, um eine auswuchernde, unübersichtliche IDV-Landschaft zu vermeiden. Der beiliegende Fachbeitrag soll Sie für das Thema der prüfungssicheren IDV-Landschaft sensibilisieren und gleichzeitig die Vorgaben der Bafin näherbringen.

Welcome to 1 PLUS i GmbH

No front page content has been created yet.

Handbücher

Handbücher

Kommende Seminare

Date: 
21.01.2021 to 22.01.2021
29.06.2021 to 30.06.2021
18.01.2022 to 19.01.2022
Risikotragfähigkeit und Limitkonzeption für die Gesamtbank
Referent:
Speaker: 
Dr. Markus Rose
Anbieter:

Newsletter